Hamburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hamburg-lese.de
Unser Leseangebot

Matt Lamb Kirche Bergern

Klaus von der Weiden, Susanne Wellhöfer

Es klingt fast wie ein Märchen, da kommt ein großer amerikanischer Künstler in ein kleines thüringisches Dorf und gestaltet dort die bisher unbedeutende Dorfkirche mit seinen Werken aus. Und doch ist es so geschehen in Bergern unweit der Kleinstadt Bad Berka. Die kleine Broschüre erzählt von der Kirche, dem Künstler und dem Werk, und wie es zu dieser unglaublichen Begenheit kam.

Brahms, Johannes

Brahms, Johannes

Johannes Brahms wurde am 7. Mai im Jahr 1833 in Hamburg geboren. Bereits im Alter von 7 Jahren erhielt Brahms Musikunterricht am Klavier, der auf initiative seines Vaters hervorging. Denn auch sein Vater war Musiker. Um sich seinen Lebensunterhalt sichern zu können, spielte sein Vater Horn und Kontrabass. So war es seinem Vater zu verdanken, weshalb Brahms einige Jahre später ein berühmter Pianist und Komponist werden konnte. Im Jahr 1868 komponierte Brahms eines der wohl bekanntesten Schlafliedern „Guten Abend, gut´ Nacht". Johannes Brahms verstarb im Alter von 63 Jahren am 3. April 1897 in Wien.

Beiträge dieses Autors auf www.hamburg-lese.de:

Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen