Hamburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hamburg-lese.de
Unser Leseangebot

Gudrun Schulz
Kennst du Bertolt Brecht?

Neugier wecken für einen Autor, der mit frechem neuen Ton die bürgerliche Gesellschaft attackierte und das Theater revolutionierte. Dies gelingt der Literaturwissenschaftlerin Gudrun Schulz in diesem Band. Brecht selbst kommt mit Briefen, Gedichten und Auszügen auas einigen seiner Werke selbst zu Wort. Dem Buch liegt eine CD mit 13 Hörbeispielen bei.

Fazit : Ein Buch für alle, die noch selbst denken können. 

 

Das Menü für die Matthiae-Mahlzeit im Jahr 2016

Herbert Kihm

Im Jahr 2016 sah das Festessen für die Matthiae-Mahlzeit, von 16 Köchen zubereitet, wie folgt aus:

Menü

Holsteiner Granat, Parfait vom geräucherten Aal,

hausgebeizte Forelle aus der Lüneburger Heide

*

Klare Suppe von Waldzwergen mit Pilzmaultaschen

*

Gefülltes Hamburger Stubenküken mit gestowtem Porree,

Serviettenknödel und Morchelsauce

*

Variationen von Zitrusfrüchten

Pomelo-Schnittchen, Zitronentarte, Pampelmusensorbet

*

Mokka, Tee

Petits Fours

Weinfolge

2014 Weingut Poss

Grauburgunder „S“

Nahe

*

2011 Weingut Schnaitmann

Lemberger, Fass 11-36

Württemberg

*

Digestif

**

Tafelmusik

Georg Philipp Telemann (1681–1767)

aus der Tafelmusik

Ouverture-Suite B-Dur, TWV 55:B1

*

Henry Purcell (1659-1695)

The Fairy Queen Suite Nr. 1

*

Gustav Holst (1874-1934)

Brook Green Suite

*

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Sinfonie für Streichorchester Nr. 2 D-Dur

*

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Divertimento D-Dur, KV 136

*

Johann Anton Wenzel Stamitz (1717-1757)

Sinfonie G-Dur, Op 3, Nr. 3

*

Benjamin Britten (1913-1976)

Simple Simphony

*

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Concerto grosso B-Dur, Op. 3, Nr. 1, HWV 312

*

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Die Kunst der Fuge, BWV 1080, Contrapunctus 5-9

*

Johann Pachelbel (1653-1706)

Kanon

*

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Pannfisch
von Herbert Kihm
MEHR
Anzeige: