Hamburg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.hamburg-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Bismarck-Denkmal
Bismarck-Denkmal
von Hanna Glietz
Ein Denkmal von einem der größten Männer der deutschen Geschichte.
MEHR
Chilehaus
Chilehaus
von Florian Russi
Dezenter Hanseatenstolz
MEHR
Das Alte Land
Das Alte Land
von Herbert Kihm
Der Obstgarten vor den Toren Hamburgs
MEHR
Der Garten der Frauen
Der Garten der Frauen
von Herbert Kihm
Erinnerungen an berühmte Hamburgerinnen
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Die HAPAG-Hallen in Cuxhaven
Die HAPAG-Hallen in Cuxhaven
von Herbert Kihm
Der Ort von Wehmut, Abschied und Fernweh
MEHR
Die Krameramtsstuben
Die Krameramtsstuben
von Herbert Kihm
– ein Stück Althamburg im Schatten des Michel
MEHR
Hamburg Airport
Hamburg Airport
100 Jahre Hamburg Airport: Deutschlands ältester Flughafen feiert großes Jubiläum
MEHR
Jungfernstieg
Jungfernstieg
von Hanno Klöver
die Flaniermeile der Hansestadt
MEHR
Planetarium Hamburg
Planetarium Hamburg
von Herbert Kihm
Der Himmel auf Erden
MEHR
Sankt Michaelis
Sankt Michaelis
von Herbert Kihm
Eine Hamburger Hauptkirche – genannt: „Michel“
MEHR